Gemeinde Forst-Längenbühl

Aktuelles

Gesamterneuerungswahlen Forst-Längenbühl
Da die Zahl der Kanditatinnen und Kandidaten die Zahl der zu besetzenden Sitze nicht übersteigt, werden sie gemäss Art. 33 RAW alle vom Gemeinderat ohne Wahlverhandlung als gewählt erklärt. Der Gemeinderat hat somit am 19.10.2022 das Gemeinderats- und Gemeindepräsidium sowie die 4 Mitglieder des Gemeinderates für die Legislatur 2023 - 2026 als gewählt erklärt. Aus diesem Grund findet die angesagte Urnenwahl vom 27.11.2022 nicht statt. Weitere Informationen entnehmen Sie der Publikation.


Auftrags- und Personalsituation RegioBV Westamt
Es ist uns momentan leider kaum möglich, die Arbeiten im angestrebten und gewünschten speditiven Zeitrahmen auszuführen.

Zwischenzeitlich konnten im Sekretariat die offenen Personalvakanzen besetzt werden. Dennoch hat sich die Situation gegenüber dem Frühsommer 2022 nicht merklich ver-bessert. Zudem hat sich die aktuelle Weltsituation enorm bemerkbar gemacht, indem wir seit Wochen unzählige Baugesuche für den Ersatz von Heizungsanlagen sowie Melde-formulare für Solaranlagen erhalten. Zwar sind solche Verfahren für gewöhnlich nicht langwierig, aber die Anzahl der erhaltenen Gesuche sind immens. Die bereits hohe Arbeits-auslastung hat sich dadurch noch verstärkt.

Wir bemühen uns sehr, die anfallenden Arbeiten zügig auszuführen und hoffen, dass sich die Situation bald wieder verbessert.

Für Ihre Kenntnisnahme und das entgegengebrachte Verständnis danken wir bestens.

RegioBV Westamt


Energiemangellage Kanton Bern
Der Regierungsrat hat am 24.08.2022 den "Sonderstab Energiemangel KFO (SST E)" eingesetzt. Dieser hat den Auftrag, allfällige Massnahmen im Zusammenhang mit einem möglichen Energiemangel im kommenden Herbst und Winter zu koordinieren sowie die Informationen an die Gemeinden und Bevölkerung sicherzustellen.

Auf folgender Themen-Webseite "Energiemangel" des Kantons Bern erhalten Sie Informationen der Behörden zum Risiko einer Mangellage von Strom und Gas, Einschätzungen der Lage, Energiesparmöglichkeiten, geplante Massnahmen und Verhaltensempfehlungen.

 

 

 

 

Informationen zum Ukraine-Krieg

Wissenswertes für schutzsuchende Personen aus der Ukraine
Privatunterkünfte
Unterkünfte, welche von weniger als 40 Personen bewohnt werden können, sollen schriftlich via Campax gemeldet werden.

Jede Person, welche privat untergebracht wurde (privater Haushalt), muss bei der Wohngemeinde angemeldet werden. Folgende Dokumente sind - sofern vorhanden - vorzuweisen:

  • Gültiger Pass oder Identitätskarte

  • Für Kinder einen Geburtsschein oder einen Familienausweis

  • Positiver Entscheid über die vorübergehende Schutzgewährung des Staatssekretariats für Migration


Schutzsuchende mit Haustieren
Wichtig ist, dass alle Tiere bei der Ankunft registriert werden und erfasst wird, ob sie gegen Tollwut geimpft sind. Hunde und Katzen, die nicht geimpft sind, oder Zweifel bestehen, werden geimpft. Personen, die mit einem Tier aus der Ukraine einreisen, sind gebeten, ein Anmeldeformular auszufüllen und an das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen zu senden.

Für spezifische Fragen zu der aktuellen Thematik gibt es eine Hotline vom Kanton Bern. Diese ist unter der Nummer +41 31 636 98 80 erreichbar. Anfragen können auch per
E-Mail gestellt werden. Weitere Informationen finden Sie zudem auf der Webseite der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI).

 

 

Weitere Artikel finden Sie im News-Archiv. 

 

Termine

Gemeindeversammlung
Dienstag, 29. November 2022,
MZG Forst-Längenbühl

Frauenverein Forst-Längenbühl - Chlousehöck
Dienstag, 6. Dezember 2022,
MZG Forst-Längenbühl

 

 

Abfallentsorgung

Hier gelangen Sie zum Abfallkalender 2022.
 

Altstoffsammlung

 



Hier finden Sie ein Merkblatt zur Papier- und Kartonsammlung der AVAG.

SBB Tageskarten

Die Bürgerinnen und Bürger von Forst-Längenbühl haben die Möglichkeit, bei der Gemeinde Wattenwil Tageskarten zu beziehen. Den Link zur Reservation finden Sie hier.